Haiku aus dem Knast

Verlassenes Ich. Poesie aus dem Knast. Haiku und Senryu
Das Poesieheft Nr. 2/2015 der TalentLos Schreibwerkstatt der JVA Burg

In dem Heft werden 16 Haiku präsentiert. Sie sind in einer Schreibwerkstatt mit Gefangenen entstanden. Dazu gibt es Fotografien von Beatrice Dittmann, die auf dem Gelände der aufgegebenen JVA Magdeburg aufgenommen wurden.

Es ist erstaunlich, wie das Haiku auch in die dunklen Problemzonen unserer Gesellschaft vordringen und dort zu einem Ausdrucksmittel sensibler Wahrnehmungen werden kann:

Dunkel der Himmel
Die Tage werden kälter
Die Schwäne ziehen
Cliff Sage

In einer der nächsten Ausgaben von Sommergras wird das Heft vorgestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s